Tipp: Bei verspannter Muskulatur – Warm halten!

November 2012
An trüben Wintertagen macht sich die Kälte im ganzen Körper breit. Viele eilen dann mit hochgezogenen Schultern und eingezogenem Kopf durch die Straßen, um schnell ins Warme zu gelangen.

Der Nacken und die umgebende Muskulatur verspannen sich und schmerzen. Regelmäßige, Muskulatur durchblutende Bewegungen und Warmhalten verkrampfter Körperregionen helfen dabei, entspannt durch die kalte Jahreszeit zu kommen. Neben einem molligen Schal, der Hals und Schulterpartie wärmt, helfen auch Wärmepflaster oder eine Rotlichtbestrahlung. Ergänzend können Betroffene zur Lockerung vorsichtig kleine Übungen machen, also den Kopf langsam zu allen Seiten drehen und die Schultern bewegen.


« News

LOGIN für Mitglieder

zur Anmeldung

Premiumpartner